logo
SYDNEY

Antisemitische Flugblätter in den Briefkästen

27. August 2014
«Juden kontrollieren Hollywood und den Grossteil der US-Medien.»

In vorwiegend jüdischen Vororten von Sydney haben Unbekannte Flugblätter antisemitischen Inhalts in Briefkästen von Wohmhäuserm verteilt. Einwohner von Bondi Beach und Double Bay, wo ein Grossteil der rund 40000 Juden von Sydney wohnen, fanden die Hetzschriften am Montag in ihren... Mehr...
PUNTA DEL ESTE

Kommunisten für Entfernung von anti-israelischer Wandmalerei

27. August 2014
Der Küstenort ist ein bei jüdischen Touristen beliebter Ferienort.

Auf Intervention der örtlichen jüdischen Gemeinde hat die kommunistische Partei in der uruguayanischen Küstenstadt Punta del Este dem Ansinnen der Gemeinde stattgegeben, eine Wand-Grafitti an einem städtischen Gebäude zu entfernen, auf der Israel des Völkermordes in... Mehr...
MANCHESTER

Polizei schränkt anti-israelische Demonstrationen ein

27. August 2014
Proteste richten sich gegen Laden, der israelische Kosmetika verkauft.

Im englischen Manchester hat die Polizei anti-israelische Proteste vor dem Kosmetikladen «Kedem» wesentlich eingeschränkt, der Kosmetika aus dem jüdischen Staat verkauft. Die Proteste haben sich seit dem Ausbruch der israelischen Militäroperation im Gazastreifen zu einer... Mehr...
KRITIK VON UNERWARTETER SEITE

Holocaustüberlebende verurteilen Gazakrieg

27. August 2014
Inseratkampagne eines jüdisch-antizionistischen Netzwerks.

Rund 40 Personen, die sich als jüdische Holocaustüberlebende identifizieren, und über 200 direkte Abstammende von Überlebenden haben einen öffentlichen Brief unterschrieben, in dem sie die israelische Militäroperation im Gazastreifen verurteilen und als... Mehr...
GAZA-KRIEG

Erneuter Waffenstillstand – für wie lange?

27. August 2014
Wiederaufbau des Gazastreifens kostet über sechs Milliarden Dollar und dürfte zehn Jahre dauern.
Die offizielle ägyptische Nachrichtenagentur in Kairo und Palästinenserpräsident Abu Mazen in Ramallah verkündeten am Dienstagabend, dass die Konfliktsparteien sich nach 50tägigen Kampfhandlungen auf einen umfassenden, zeitlich nicht begrenzten Waffenstillstand geeinigt... Mehr...
RYANAIR

«Bürokratie verzögert unseren Einzug auf den israelischen Markt»

26. August 2014
Irischer Billigflieger will 4-5 Millionen Touristen pro Jahr nach Israel bringen.
Ryanair, der grösste europäische Billigflieger, hat grosse Pläne für den Eintritt in den israelischen Markt, macht jedoch der Bürokratie des Landes den Vorwurf, im Bestreben, die nationale Fluglinie ElAl zu schützen, die Pläne zu verzögern. In einem am Montag... Mehr...
GASTARBEITER IN DER WESTBANK

Rund 22500 Palästinenser arbeiten in den Siedlungen

26. August 2014
Einschliesslich Schwarzarbeiter sind über 69000 Palästinenser in Israel beschäftigt.
Die Notwendigkeit, Familien zu ernähren einerseits, und der Mangel an gewissen Arbeitern in Israel andererseits, sind offensichtlich stärkere Faktoren als ideologische und politische Argumente gegen den Broterwerb beim verhassten Feid. Nach Angaben des Israelischen Industriellenverbandes... Mehr...

GAZA-SIEDLUNGEN

Rund 70 Prozent der Einwohner wandern nordwärts

26. August 2014
Granaten-Tod eines Vierjährigen brachte den Wendepunkt.

Der Tod des vierjährigen Daniel Tagerman aus der israelischen Ortschaft Nahal Oz hart an der Grenze zum Gazastreifen, der am Freitag den Folgen von Verletzungen erlegen war, die Splitter einer palästinensischen Mörsergranate ihm zugefügt hatten, scheint einen Wendepunkt im... Mehr...
SYRIEN

Befreiter US-Journalist offenbar in Israel

26. August 2014
Qatar: Wir haben die Freilassung des US-Journalisten erwirkt.
Peter Theo Curtis, 45, ein vor fast zwei Jahren von einer mit der el-Qaida in Syrien entführter amerikanischer Journalist aus Massachussets, der am Sontag freigelassen worden war, soll sich nun in Israel in Sicherheit befinden. Nach Angaben aus Kreisen der US-Administration wurde Curtis, der... Mehr...
ONTARIO

Israel-Boykott einstimmig angenommen

26. August 2014
Organisatoren gegen Islamophobie und Antisemitismus.

Der rund 300000 Studenten vertretende Zweig Ontario des Kanadischen Studentenverbandes hat einstimmig eine Resolution zum Boykott von Israel verabschiedet. Laut Presseberichten sagte Anna Goldfinch, ein Exekutivmitglied der Gruppe, die Resolution unterstütze «eine Reihe von... Mehr...
MUMBAI

Chabad-Haus wird neu eingeweiht

26. August 2014
Nariman House, das sechsstäckige renovierte Chabad-Haus in der indischen Stadt Mumbai, das nach einem Terrorangriff vor sechs Jahren geschlossen worden war, wird heute Dienstag neu eingeweiht.

Im Zuge einer Reihe von Attacken durch aus Pakistan eingedrungene Terroristen waren im November 2008 im Nariman House 166 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen die Chabad-Emissäre Gabriel und Rivky Holtzberg, sowie vier Besucher des Hauses. Moshe Holtzberg, der heute achtjährige Sohn... Mehr...
NETANYAHU

Zustimmung im Volk bröckelt ab

26. August 2014
Klare Mehrheit meint, Regierung behandle die Leute des Südens nicht fair.
Laut einer Umfrage des Zweiten Israelischen Fernsehens ist die Zustimmung zur Politik von Premierminister Netanyahu im vergangenen Monat von einem Hoch von 82 Prozent auf 38 Prozent abgebröckelt. Die hohe Zustimmungsrate wurde in den Tagen nach Beginn der Bodenoffensive im Gazastreifen... Mehr...
KIRYAT SHMONEH

Israel reagiert mit Artillerie auf zwei Katyusha-Raketen

26. August 2014
IDF macht libanesische Armee verantwortlich für Angriffe.

Als Reaktion auf zwei aus dem Libanon abgefeuerte Katyusharaketen, die bei Kiryat Shmone im Norden Israels landeten, schoss die IDF-Artillerie in der Nacht zum Dienstag einige Runden von Artilleriefeuer gegen die vermuteten Abschusstellen. Das Feuer verursachte keine Schäden und... Mehr...
GAZA-KONFLIKT

Krieg der Anzeigen

25. August 2014
Während der Schlagabtausch zwischen Israel und der Hamas-Bewegung in Gaza erneut aufgeflammt sind, liefern sich Unterstützer und Gegner des jüdischen Staates eine heftige Auseinandersetzung in den US-Medien. Dabei mischen auch Hollywood-Stars wie Sylvester Stallone mit.

Ein Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas-Bewegung in Gaza ist derzeit nicht in Sicht. Beide Seiten tragen ihren Konflikt weiter militärisch aus. Dabei hat die israelische Luftwaffe am Samstag ein 22-stöckiges Wohnhaus in Gaza völlig zerstört, weil die Isalmisten dort... Mehr...
KOPENHAGEN

Caroline-Schule vandalisiert

25. August 2014
«Keind Frieden für Euch zionistische Schweine» hiess es auf Grafitti.

Die jüdische Caroline-Schule in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist letzte Woche das Opfer antisemitischer und anti-israelischer Vandalen geworden. Fenster des Gebäudes wurden zerbrochen, und an den Wänden fanden sich Grafitti wie «Kein Frieden in Gaza» oder... Mehr...