logo
GAZA

Tunnelbau wieder aufgenommen

21. Oktober 2014
Erbauer der Tunnels gelten als die eigentliche Elite in der Hamas.
Als Vorbereitung für den nächsten Kampf mit Israel soll die Hamas-Bewegung im Gazastreifen schon wieder damit beschäftigt sein, Tunnels zu bauen, deren Zerstörung die israelische Armee als eines der zentralen Ziele des jüngsten Koflikts mit der fundamentalistischen... Mehr...
LIEBERMAN-ZOABI

Der Konflikt verschärft sich

21. Oktober 2014
Für Israels Aussenminister ist die arabische Abgeordnete eine «Terroristin».

Der Zwist des israelischen Establishments mit der arabischen Abgeordneten Haneen Zoabi von der Balad-Partei erlebte dieser Tage neue Höhepunkte, als Aussenminister Avigdor Lieberman die kontroverse Parlamentarierin eine «Terroristin» schimpfte, deren Platz hinter Schloss und Riegel... Mehr...
FRANKFURT

Betrügerischer Koscher-Metzger

21. Oktober 2014
Täter sind geständig, Urteil wird in etwa einem Monat erwartet.

Leslie W., 48, und sein Partner Akiwa H., 56, sind von einem Frankfurter Gericht angeklagt worden, während Jahren total über 88000 Pfund nicht-koscheres Fleisch als «glatt koscher» (besonders strikten Koschervorschriften genügend) verkauft und entsprechende... Mehr...
KAIRO

Einladung zur Fortsetzung der Verhandlungen

21. Oktober 2014
Erleichterte Konditionen für die Einwohner des Streifens stehen im Zentrum.

Fast zwei Monate nach Beendigung des letzten Gazakonflikts hat Ägypten Israel und die Palästinenser zur Fortsetzung der Verhandlungen eingeladen. Vermutlich werden die Gespräche sich auf die Verbesserung der Lebensbedingungen für die Bewohner des Gazastreifens konzentrieren. Die... Mehr...
SEUCHEN-KRISE

Ron Klain wird Amerikas «Ebola-Zar»

20. Oktober 2014
Am vorigen Donnerstag hat Barack Obama mit Ron Klain einen erfahrenen Offiziellen zum Krisenmanager für die Ebola-Seuche ernannt. In Washington gilt Klain als zupackender und erfahrener Insider.
Ron Klain ist kein Mediziner und mit Seuchen hatte der 53-jährige Jurist mit einem Doktor Titel der Harvard University während seiner langen Karriere in Washington auch noch nie zu tun. Dennoch hat Barack Obama den ehemaligen Stabschef der Vizepräsidenten Al Gore und Joe Biden nun zu... Mehr...
SEX-SKANDAL

Rabbiner in Washington unter Voyeurismus-Verdacht

20. Oktober 2014
Barry Freundel hat weibliche Gemeindemitglieder beim Bad in der Mikwa seiner Synagoge in Washington beobachtet. Die Polizei hat den prominenten Rabbiner deshalb vergangene Woche verhaftet.

Am gestrigen Sonntag haben Mitglieder der modern-orthodoxen Synagoge Kesher Israel im Washingtoner Viertel Georgetown erstmals öffentlich über die Verhaftung ihres Rabbiners Barry Freundel gesprochen. Die Gemeinde ist zutiefst schockiert und empört darüber, nun ins Licht der... Mehr...
DEUTSCHLAND

Raketenboot-Disput mit Israel beendet

20. Oktober 2014
Berlin streicht 300 Millionen Euro Baukosten für drei Raketenboote.

Weil Israel zur Beschützung seiner Offshore-Gasfelder im Mitelmeer Schnell-Raketenboote braucht, hat es drei solcher Exemplare in Deutschland bestellt. Anschliessend kam es aber zu einem Disput zwischen Berlin und Jerusalem, in dessen Zentrum die Gesamtkosten von 900 Millionen Euro für... Mehr...
NEW YORK

Erben eines deutsch-jüdischen Ehepaars verklagen UBS

20. Oktober 2014
Hat die Schweizer Grossbank ihre Informationspflicht verletzt?

Ludwig und Margret Kainer waren ein deutsch-jüdisches Ehepaar, dem es vor dem Zweiten Weltkrieg gelungen war, sich eine weltweit bekannte, respektable Kunststammlung aufzubauen. Die Nazis konfiszierten nach ihrem Machtantritt den wertvollen Bestand. Soweit gleich die Geschichte den dutzenden... Mehr...
GALILÄA

Arabisch-israelische Sänger brechen Tabu

20. Oktober 2014
Komplitzierte Teilnahme an TV-Show «Arab Idol».
Manal Mousa (Foto), 25, und Haitham Khalaily, 24, wohnen beide in Dörfern im Galiläa in Nordisrael. Wie ihre Namen erraten lassen, handelt es sich bei den Zweien um israelische Bürger arabischer Abstammung. Diese Tatsache alleine bedeutet für sie eine Einschränkung in ihrer... Mehr...

BNEI SACHNIN

Kontroverse um einen Fussballclub

20. Oktober 2014
Aussenminister Lieberman fordert Suspendierung.

«Wenn ein Team der obersten israelischen Fussballiga jemanden unterstützt, der im Verdacht steht, für die Hizbollah spioniert und die Miliz unterstützt zu haben, der aus dem Land floh und gegen Israel hetzt, dann muss das ernsthafte Konsequenzen haben.» Mit diesen Worten... Mehr...
PARIS

«Eine Anzahl französischer Juden unter den IS-Kämpfern»

15. Oktober 2014
Israelische TV-Station interviewt französischen Offiziellen.

Unter den über tausend französischen Bürgern, die sich den Extremisten des IS zugesellt haben, befinden sich auch einige Personen jüdischen Ursprungs. Das erklärte ein Pariser Regierungsoffizieller gegenüber dem 2. Israelischen TV-Programm. Unter Hinweis auf... Mehr...
TÜRKEI

Frieden gefährdet

15. Oktober 2014
Erstmals seit zwei Jahren wieder Türken-Angriffe auf Kurden-Ziele.

Erstmals seit der Lancierung eines Friedensprozesses vor zwei Jahren haben türkische Düsenjäger am Sonntag wieder Ziele der Kurdischen Arbeitspartei PKK im Südosten des Landes angegriffen. Nach Angaben der Nachrichten-Website Hurriyet haben die Angriffe der PKK... Mehr...
ADL

Herbe Kritik an Uno-Generalsekretär Ban Ki-moon

15. Oktober 2014
Ihm wird Mangel an Objektivität und Einseitigkeit vorgeworfen.

Ihre Bestürzung über den «erstaunlichen Mangel an Objektivität» von Uno-Generalsekretär Ban Ki-moon bei dessen kürzlichen Bemerkungen über den israelisch-palästinensischen Konflikt in Ramallah und Jerusalem sowie zuvor in Kairo bringt die... Mehr...
LONDON

Israel-Botschaft kritisiert Parlamentsbeschluss

15. Oktober 2014
«Verfrühte internationale Anerkennung untergräbt Chancen auf wirklichen Frieden.»

Die israelische Botschaft in London verurteilt die symbolische Anerkennung des Palästinenserstaates durch das britische Parlament. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Botschaft unter anderem: «Die Strasse zum palästinensischen Staatswesen führt durch den Verhandlungsraum.... Mehr...
DER KAMPF GEGEN DEN IS

USA intensivieren die militärischen Aktionen

15. Oktober 2014
Kurdische Bevölkerung zusehends frustriert – Frieden mit den Türken wackelt.
Die von den USA angeführten Koalitionskräfte haben am Montag und Dienstag ihre Luftangriffe gegen die Kämpfer des Islamischen Staats (IS) merklich intensiviert, nachdem die Vorstösse des IS begonnen hatten, die Stabilität der Türkei zu bedrohen und die Kurden an der... Mehr...